Ortsteil Pumpe

Der Ortsteil Pumpe ist geprägt von alten historischen Bauten, welche zum großen Teil mit Liebe und Sorgfalt gepflegt werden. Das Pumpenhaus steht immer noch auf der Straße von Stolberg nach Eschweiler, die Straßenführung ist erst 2006 geändert und beruhigt worden.

Die Gastsstätte Käfer gehört zu den ältesten Gaststätten die in Eschweiler noch bewirtschaftet werden

Das Pumpenhaus von der Luisenstraße aus gesehn
Über diese Brücke fuhren bis 1960 die Werksbahnen des EBV´s zum Anschlussbahnhof nach Stolberg. Hier wurden das Roheisen und die Puddeln dem Elektrowerk im Hasselt zugeführt. Die Eisenkonstruktion wurde dann 1960 abgerissen und der Betrieb über den Aue Bahnhof abgewickelt.  Das Werk ist heute stillgelegt. Teile des "Hasselt" werden noch von der Firma ESW (dem Nachfolger des EBV´s benutzt.)
.Hier wohnten Meister des EBV bis in die 70 Jahre
Das Straßenbahndepot der ASEAG. Hier trafen sich die Straßenbahnlinien 22 und 32 und fuhren über Stolberg Atsch nach Aachen und nach Zweifall. Das Gebäude wird heute von der Firma Pharma-Gummi Wimmer West GmbH als Verwaltungssitz genutzt. Links vom Haus waren bis 1960 die Reparaturwerkstätten der ASEAG für die Straßenbahnen, später für Busse. Die Hallen sind inzwischen abgerissen und neu errichtet worden von der Wimmer GmbH. Die Firma wurde 1995 in The West Company und 1999 in West Pharmaceutical Services umbenannt

Hier wohnten die Ingenieure des EBV´s

gleich nebenan hatte der Direktor sein Wohnhaus